Physiotherapie-Training für Hunde

auf dem Gelände der Hundeschule und mehr in Köln-Weiden

Physiotherapie-Training? Was soll das sein? Um was geht es in diesem Kurs?

In der Physiotherapie werden nicht nur Blockaden des Hundes manuell gelöst oder Lahmheit und Schmerzen behandelt, sondern der Körper auch gekräftigt – um Schmerzen für ihren Hund zu vermeiden. Dazu gehören auch gezielte Übungen, zum Teil auch auf Geräten, die zuhause nicht aufgebaut werden können, aber doch sehr effektiv den Hundekörper stärken.

  • Gesundheitscheck für Ihren Liebling: welche Probleme bestehen? Welche Schwächen sind vorhanden? Welche Muskelgruppe soll gestärkt werden? Damit das Training individuell angepasst werden kann.
  • Warm Up und Cool Down: warum ist Aufwärmen auch für den Hund so wichtig, um gesund zu bleiben.
Hunde beim Physiotherapeuten-Training auf dem "Laufsteg"
Koordinationstraining und gezielte Balanceübungen, Kräftigung der Hinterbeine und auch noch mehr Selbstbewusstsein: Gerätetraining kann Spass machen!

Ablauf des Physio-Trainings

  • Unser Training wird immer mit einem Warm-up beginnen
  • Nach dem Warm Up werden wir an individuell unterschiedlichen Zielen arbeiten wie
    • z.b. der Schulung des Körperbewusstseins
    • Muskelaufbau diverser Muskelgruppen
  • Dabei werde ich alle Schritte mit Ihnen als Hundebesitzer und Andrea Jumpertz besprechen.
  • Andrea Jumpertz wird ihn dann zeigen wie ihr Liebling die Übungen gerne und richtig ausführen wird.

In diesen Kurs sind alle willkommen, ob groß, ob klein, ob jung ob alt, ob schon Probleme vorhanden oder topfit.